Knoblauchsalz ganz einfach selbst herstellen

Ein passendes Salz zum Würzen von Salaten, Soßen, Braten oder einfach zum Butterbrot ist Knoblauchsalz. Es ist zudem recht einfach herzustellen, man benötigt nur Knoblauch und hochwertiges Salz.
____________________________________________

Knoblauchsalz selbst herstellen
Rezept für Knoblauchsalz:

250 g Salz
5 – 6 Zehen Knoblauch

Der Knoblauch wird geschält und halbiert. In einem großen Glas wird abwechselnd Salz und Knoblauch eingefüllt. Der Knoblauch sollte am Ende mit Salz bedeckt sein.
Das Glas verschließen und mindestens eine Woche ziehen lassen. Das Glas sollte täglich mehrfach geschüttelt werden.

Nach der Woche wird das Salz zusammen mit dem Knoblauch auf einem Blech im Ofen bei max. 39 Grad Celcius getrocknet. Die Trockenzeit kann variieren, je nachdem wie frisch der Knoblauch war und wie trocken das Salz. Nach der Trocknung wird der Knoblauch herausgesammelt und das Salz je nach Zustand mit dem Mörser zerbröselt. Das aromatische Salz ist jetzt fertig und kann zum Verfeinern und Würzen genommen werden.

Der übrig gebliebene Knoblauch sollte unbedingt zum Kochen oder Braten benutzt werden. Auch wenn viele Aromen in das Salz gezogen wurden, sind noch genügend vorhanden, um Soße oder Braten zu würzen.

Verwandte Beiträge

kein Kommentar.

Kommentar verfassen


4 + = sieben